Kontakt

Wer eine Frage, eine Anregung, ein Lob oder eine wüste Beschimpfung abgeben möchte, ist hier an der richtigen Stelle.

Nutzt einfach die Kommentarfunktion.

 

Umfangreichere Nachrichten wird man am Besten per Mail los.

 

PS Wer seinen Eintrag vermisst: Aus Gründen der Übersichtlichkeit blende ich immer wieder alte Einträge aus, vor allem mit individuellen Fragen zu Createspace o.Ä.

 

Wolfgang Meilenstein - Email Adresse
Kommentare: 48
  • #48

    Josh (Sonntag, 19 Februar 2017 22:49)

    Guten Tag Herr Meilenstein,

    ich wollte Ihnen nur kurz im Gästebuch mitteilen, wie beeindruckt ich von ihrem Roman "Der Leguan" bin.
    Ein klasse Werk, was einfach danach schreit, weiter geschrieben zu werden.

    Tolle Arbeit! Weiter so :-)

  • #47

    Werner Koschan (Mittwoch, 30 November 2016 14:16)

    Wieso denn Beleidigungen? Ist doch supernützlich. Alles ist besser, als Exposé usw. einzureichen, mit Rückporto und nie wieder was zu hören.
    LG Wänä Köln

  • #46

    Maria (Montag, 21 November 2016 21:51)

    Hallo!
    Ich bedanke mich ganz herzlich für die genaue Beschreibung für die Verwendung von createspace... damit wars wirklich "easy" (bis auf die TAX-Bestimmungen *fluch* - aber da war der support wieder sehr hilfreich) Ich hab mein Taschenbuch mit meiner Protagonistin nun auf eigene Beine gestellt und auf die Welt losgelassen... ohne Ihre Hilfe hätte ich das vermutlich nicht geschafft.
    Ich wünsche Ihnen viel Erfolg mit Ihren Büchern und wollte nur kurz einen Gruß (und DAAAAANKE) aus dem Salzburger Land hinterlassen! :-)

  • #45

    tatjana hörndler (Dienstag, 15 November 2016 12:42)


    Hallo lieber Wolfgang,
    ich hatte dir vor einiger Zeit schon mal geschrieben, is aber lange her. Inzwischen bin ich mit meiner Fantasy-Reihe "Das alte Landhaus" bei Neobooks und---- extrem gefrustet. Aus den Abrechnungen werde ich tatsächlich überhaupt nicht schlau (seltsame Grafiken, die auch Freunde von mir nicht verstehen...), und über Google-Books kann man eine "Textprobe" des Romans gratis runterladen, die allerdings nahezu den gesamten Text beinhaltet (!!), nur ein paar Sätze sind ausgelassen. Frage bei Neobooks, ob man das ändern, also die Gratis-Textprobe kürzen könne, wurden mit "nein" beantwortet. Das sei nun mal so.
    Übrigens: Nachfragen bei Neobooks klappen telefonisch schon mal gar nicht, weil nahezu IMMER besetzt ist, Anfragen per Mail werden zwar beantwortet, aber teilweise mit so viel Computer-Fachsprache, die für nicht ganz so PC-affine User (wie mich) völlig sinnlos sind, sodass man zig mal hin- und hermailen muss, bis man etwas kapiert hat. Laut Werbung hat man eine super Chance, mit seinem Werk erfolgreich zu werden -- ich bin es nicht. Aber das kann natürlich auch an meinem Roman liegen.... :-(
    Soweit zu meinen Neobooks-Erfahrungen. Ich gebe zu, dass ich vor Neid platze über all diese positiven Erfahrungsberichte der ehemals Hobby-, und heute Profischreiber bei Neobooks, die jetzt alle einen Vertrag bei Droemer Knaur bekommen haben...
    Alle anderen jubeln ja anscheinend --
    Bin ich denn die einzige, die mit Neobooks so unzufrieden ist?, fragt sich frustriert

    die Tatja :-/

  • #44

    Wolfgang (Sonntag, 23 Oktober 2016 17:21)

    Uhh, was für ein Fauxpas! Danke für den Hinweis :)
    Habs geändert.

  • #43

    georaa@aol.com (Sonntag, 23 Oktober 2016 15:31)

    Hallo,
    Klickt man bei Der Leguan, Teil Manus auf den YouTube-Link, wird nicht Manus, sondern Dione angeboten!

    Können Sie das ändern?

    MfG
    GeoRaa

  • #42

    Karin Neff (Mittwoch, 19 Oktober 2016)

    vielen Dank für die tolle, ausführliche Erklärung. Ich wollte Droemer und Knaur mein Manuskript anbieten und hatte sehr den Eindruck, dass sie einen am liebsten gleich auf Neobook weiterleiten.
    Wenn ich dich richtig verstanden habe, ist ein echter Verlag in der Regel am besten?
    Es soll auch kleine Verlage geben, die schlecht abrechnen, bezahlen usw.
    Aber egal. Jetzt kann ich mir den Vorgang etwas besser vorstellen.
    Nochmals Danke

  • #41

    Stefan Georg (Dienstag, 20 September 2016 13:07)

    Ich habe auch schon zahlreiche Veröffentlichungen über CreateSpace oder Amazon Kindle abgewickelt (siehe https://drstefangeorg.wordpress.com/veroeffentlichungen/) und kann bisher nur Positives berichten. Die Abwicklung ist wirklich leicht nachvollziehbar.

  • #40

    Alexius Vonwiller (Montag, 12 September 2016 03:36)

    Lieber Wolfgang, ich möchte mich sehr für deine wirklich ungeheuer hilfreichen Tips und Erfahrungsberichte bedanken ! Es ist sehr erfreulich, dass es in unserer zivilisationsgeschädigten Konsumgesellschaft, die an sich nur mehr Egoismus kennt, doch noch so wertvolle Menschen wie dich gibt, die bereit sind, auch noch anderen Menschen behilflich zu sein. Ich bin zwar schon 70 Jahre alt, aber ich zolle dir meinen höchsten Respekt und Anerkennung ! Danke, du bist ein wunderbarer Mensch ! Ich lebe hauptsächlich in Südostasien, aber wenn ich wieder in Europa bin werde ich mir sicher deine Bücher besorgen ! nochmals Danke und viel Glück für die Zukunft !

  • #39

    Gisela Wilczura (Donnerstag, 05 Mai 2016 14:19)

    Lieber Wolfgang,
    du bist mir sehr sympathisch - ich wünsche dir, dass du deinen Ferrari bald bekommst und werde demnächst MANUS für meinen Mann kaufen. Er liebt solche Romane.
    Alles Liebe und weiterhin viel Erfolg
    Gisela Wilczura
    P.S. ich kam auf deine Seite, da ich etwas über Createspace suchte und bei dir gefunden habe. Danke!

  • #38

    Tatja (Mittwoch, 23 März 2016 14:44)


    Hallo Wolfgang,
    mein Name ist Tatja, bin durch Zufall auf deine Seite geraten, weil ich mich ein bisschen über neobooks informieren wollte, bevor ich die neu überarbeitete Fassung meines Romans "Das alte Landhaus" da reinstellen wollte. Es war schon mal was von mir auf Neobooks, aber ich habe mit Schrecken festgestellt, dass man über Googlebooks problemlos eine kostenfreie Leseprobe des Roman runterladen kann, die fast das ganze Werk (!) umfasst. Besonders blöd daran: Man kann es nicht beeinflussen. D.h., wenn der ganze Roman z.B. ein "Who-dun-it" ist, man also den Leser auf die Folter spannen will, wer denn nun der böse Täter war, kann man die Lösung bereits in der Leseprobe bequem nachlesen.
    Dumm gelaufen, kann ich da nur sagen -- und auf Anfrage bei Neobooks sagte man mir, das sei "eben so"....
    Ist aber blöd für einige Krimis, bei denen ja nicht alles zu früh verraten werden darf...
    Von daher schließen sich zwei Bücher von mir jedenfalls schon mal total aus, die ich eigentlich gerne raufladen würde bei Neobooks.
    Hast du / habt ihr euch da auch schon mal drüber geärgert? Oder Erfahrungen mit so was?
    Was kann man denn dagegen machen?
    fragt sich
    Die Tatja us Kölle :-)

  • #37

    Philipp (Freitag, 18 März 2016 13:23)

    Hallo Wolfgang

    Vielen Dank für deinen Artikel zum Publishing mit Createspace.
    Mein Kollege und ich haben unser Buch fertig und wollen jetzt auch damit veröffentlichen.
    Erstes großes Problem: Man kann nur einen Primary Author angeben und nicht zwei (unsere Arbeit war aber genau gleichwertig) und die zusätzlichen Funktionen wie "authored with" oder "authored by" werden nirgendwo genau erklärt.

    Hast du bereits Erfahrung mit diesem Problem und könntest uns eventuell weiterhelfen?

    Vielen Dank,
    Philipp

  • #36

    Wolfgang (Freitag, 22 Januar 2016 16:19)

    Hi Jens,
    das freut mich sehr :)
    Der erste Sprecher war ein Amateur, aber ein guter. Er hat es auch von zu Hause aus gemacht, aber eben mit entsprechendem Equipment, d.h. Mikrofon, schallisoliertem Sprecherbereich, Programmen und Kenntnissen zur Audio Nachbearbeitung usw.
    Eigentlich sollte das Hörbuch auch dabei helfen, mehr eBooks zu verkaufen - hat aber im Endeffekt nichts gebracht außer Arbeit :-P

  • #35

    Jens (Donnerstag, 21 Januar 2016 21:54)

    Hey Wolfgang!
    Ich bin ein großer Fan aller Art Science-Fiction, vor allem die typischen achtziger Jahre-Streifen (Das Ding, Outland, usw.). Das Hörbuch zu Dione hat mir wahnsinnig gut gefallen, der Protagonist und seine Geschichte hat mich sehr an solche Meisterwerke erinnert. Jetzt habe ich gerade gelesen, dass es an einem "Vorleser" mangelt, um dein zweites Werk zu vertonen. War der erste ein Amateur oder ein professioneller Sprecher?
    Kann man sowas auch von zuhause machen, wenn man das Equipment dazu hätte?

  • #34

    Wolfgang (Dienstag, 03 November 2015 13:58)

    Hi Fabian,
    vielen Dank. Freut mich, dass immer noch Leute das Hörbuch hören und Spaß daran haben :)
    Mit dem Hörbuch zum zweiten Teil sieht es momentan schlecht aus. Ich habe keinen Sprecher und allgemein ist das Interesse zu gering, um den Aufwand zu rechtfertigen. Das liegt sicher auch daran, dass ich viel zu langsam neue Teile herausbringe, um das Interesse aufrecht zu erhalten - aber es ist, wie es ist.
    Hmm... Printausgabe. Ich kriege immer wieder mal Anfragen dazu, habe aber auch da nicht das Gefühl, dass sich der Aufwand lohnt. Aber vielleicht sollte ich es einfach mal machen. Bin im Gestalten von Print-Büchern selbst mittlerweile relativ erfahren, deshalb sollte das einigermaßen flott von der Hand gehen. Wenn ich was brauche, melde ich mich :-P

  • #33

    Fabian (Dienstag, 03 November 2015 02:43)

    Höre gerade das Hörbuch zu "Der Leguan I" und bin wirklich sehr begeistert. Locations, Details und Stimmung erfuellen genau das, was ich mir von einem Hard-Boiled-Sci-Fi-Buch wuensche. Und der Schreibstil ist vortrefflich.
    Ich hoffe das es auch zum zweiten Teil ein Hörbuch geben wird. Gibt es Aussicht darauf?

    Ich bin selbst profesioneller Grafikdesigner und würde meine ehrenamtliche Hilfe für eine Print-Ausgabe anbieten. Der Ferrari soll ja nicht leiden. ;)

    Gruß
    Fabian

  • #32

    Gabi Rüther (Montag, 02 November 2015 21:06)

    Hallo Wolfgang!
    Ein fettes DANKE für deine Infos über Createspace. Die waren mir bei der Veröffentlichung meiner Romane auch als Taschenbuch eine große Hilfe! Besonders da meine Englischkenntnisse ziemlich Grütze sind und Googe~Übersetzer auch nicht immer so passt.
    Cooler Bart übrigens ; )
    Herzliche Grüße
    Gabi Rüther

  • #31

    Lena (Donnerstag, 27 August 2015 18:11)

    Hallo Wolfgang!

    Durch deine veröffentlichten Werke, welche ich verschlungen habe und auch mit Hilfe Deiner sehr aufschlussreichen Website hast Du mich inspiriert mein erstes eigenes Buch, eine Novelle namens "Ehekriegsschluss", mittels Createspace auf Amazon zu veröffentlichen.
    Ich danke Dir dafür und hoffe auf mehr geschriebenes von Dir!
    Mach weiter so.

    Gruß,
    Lena

  • #30

    Wampel (Sonntag, 12 Juli 2015 22:46)

    Hallo,
    Eine sehr tolle informative Seite;)
    Ich werde jetzt öfters vorbeischauen:)
    Liebe Grüße

    Wampel

  • #29

    Wolfgang (Donnerstag, 09 Juli 2015 14:29)

    Hi Rene,
    dein Interesse freut mich sehr. Leider sieht es momentan schlecht aus um den Leguan. Ich denke nicht, dass Harald den zweiten Teil noch als Hörbuch einsprechen wird. Ich müsste also einen neuen Sprecher suchen, und das ist schwierig und kostet sehr viel Zeit, die ich lieber ins Schreiben investiere.
    Und wo wir schon beim Thema Schreiben sind: Natürlich macht das Schreiben an sich Spaß, aber man möchte als Autor auch möglichst viele Leute erreichen und zumindest ein paar Exemplare verkaufen. SciFi, zudem noch ohne Aliens, große Raumschlachten usw. ist da ein ziemlich schwieriger Kandidat.
    Deshalb schreibe ich momentan (in den wenigen Momenten, in denen ich dazu Zeit finde) nicht am dritten Leguan, sondern an einem "gewöhnlichen" Krimi/Thriller.
    Trotz allem bleibt der Leguan mein Herzensprojekt. Er steht momentan zurück, aber wird auf keinen Fall vergessen!

    Liebe Grüße
    Wolfgang

  • #28

    renekaster (Donnerstag, 09 Juli 2015 10:13)

    Hallo Wolfgang,

    es ist schon lange keine Infos zur eure Werken veröffentlicht worden (9 Monate)
    wie läuft es den so? (der Leguan)

    Grüße
    Rene Kaster

  • #27

    Eva Tanner (Dienstag, 02 Juni 2015 14:35)

    Hallo Wolfgang,

    das hat Spaß gemacht hier zu lesen, :)) ich bin aber nicht bei facebook und konnte deshalb dich nicht liken. Ich bin bei twitter und zwar der birkenbaer. Mich hat besonders dein Beitrag zu neobooks interessiert. Da findest du mich auch, unter meinem Namen Eva Tanner. Ich habe große Abrechnungsprobleme mit neobooks, hoffe aber immer noch auf einen gütlichen Verlauf.

    Lieben Gruß, Eva Tanner

  • #26

    wolfgangmeilenstein (Sonntag, 09 November 2014 17:55)

    Hi Rene,
    sorry für die späte Antwort. Ich wollte dir erst antworten, wenn ich etwas Definitives sagen kann, aber das dauert wohl noch ein Weilchen.
    Ich weiß selber noch nicht, ob das mit dem Hörbuch etwas wird und wenn ja, wie lange es noch dauert.
    Vielleicht erfahren wir aber innerhalb der nächsten Tage mehr.

    Liebe Grüße
    Wolfgang

  • #25

    Rene Kaster (Montag, 03 November 2014 13:55)

    Guten Tag
    Ich freute mich schon auf den zeiten teil vom Leguan doch da ich kein eBook habe frage ich mich wann das Hörbuch erscheint.
    Können Sie vielleicht eine schätzung ab geben ?

    Herzliche Grüße,
    Rene Kaster

  • #24

    wolfgangmeilenstein (Samstag, 25 Oktober 2014 00:32)

    Hi Peter,
    danke für das Lob! Um die 9m beneide ich dich sehr.
    Das Problem an der Print-Version ist, dass du wahrscheinlich einer von... 2 Leuten wärst, die sich dafür interessieren. Print ist viel Arbeit, die ich mir eigentlich nicht noch einmal antun wollte, wenn es nicht sein muss.
    Bisher konnte ich mich immer gut damit herausreden, dass Dione allein einfach zu wenig is. Sammelbände tun am Daumen weh, 100-Seiten-Bücher taugen aber auch nichts.
    Dione und Manus würden sich allerdings gut zu einem ersten "Sammelband" (1000 Seiten Wälzer waren sowieso nie eine Option) zusammenfügen. Jetzt hast du mich ins Grübeln gebracht! Mal schauen, was passiert ;)

  • #23

    Peter Solymosi (Freitag, 24 Oktober 2014 22:36)

    Hab' mir soeben das Hörbuch "Dione" an einem Stück reingezogen (als Rentner kann man das), find' ich auch phabelhaft, sowohl den Text, als auch den Sprecher. Mein Bücherregal beinhaltet unter anderem ungefähr 9 m Science Fiction, gerne würde ich ein-zwei cm Dione dazufügen und gerne auch echtes Geld dafür geben. Von dicken Sammelbändern halte ich nichts, da tut der Daumen weh beim Lesen abends im Bett. Danke, Wolfgang!

  • #22

    Robson (Mittwoch, 24 September 2014 22:51)

    Ich bin ein echter Fan all deiner Werke und finde, dass du tolle Arbeit leitest! Vielen Dank für deine Mods und auch für Knovelty.

    Liebe Grüße

  • #21

    tobi (Mittwoch, 17 September 2014 17:46)

    Hallo, ich bin gestern über das Hörbuch gestolpert. Es gefällt mir außerordentlich gut bisher. Auch der Sprecher ist der Hammer. ich kann kaum aufhören. Danke!

  • #20

    wolfgangmeilenstein (Donnerstag, 14 August 2014 13:31)

    Hallo Jutta, es freut mich, dass dir Pablo gefällt :)
    Ich habe die Formatierung gerade noch einmal überprüft und nichts gefunden.
    Die Leseprobe sieht sowohl im Browser als auch auf dem Kindle gut aus und auch im Dokument selber gibt es keine überflüssigen Umbruchsmarkierungen.
    Abhängig von deiner gewählten Schriftgröße (und allem, was man sonst noch einstellen kann) kommt es jedoch auf dem Reader unter Umständen zu einem Phänomen, dass vielleicht den Eindruck fehlerhafter Zeilenumbrüche erweckt:
    Wenn das folgende Wort so lang ist, dass es nicht mehr in die Zeile passt, bricht der E-Reader zwangsweise die Zeile um. Wenn das besagte lange Wort aber nur gerade so nicht mehr in die erste Zeile gepasst hat, entsteht dort am Ende eine relativ große Lücke.
    Das ist mir an einigen Stellen aufgefallen, lässt sich aber leider nicht vermeiden - (zumindest mein altes) Kindle ist nicht zu Blocksatz und automatischer Silbentrennung fähig.
    Als Autor kann man dagegen auch nichts tun, höchstens keine langen Wörter mehr verwenden, aber das wäre ja auch doof ;)
    Falls also in der neuen Zeile nach dem Umbruch immer ein relativ langes Wort steht, liegt es wahrscheinlich daran.
    Liebe Grüße
    Wolfgang

  • #19

    jutta beer (Donnerstag, 14 August 2014 05:19)

    Hallo, Wolfgang,
    ich habe grade in die Leseprobe von Pablo bei Amazon geschaut. Das Buch finde ich super und werde es mir bestellen. Beim ebook ist mir aufgefallen, dass öfter ein Zeilenumbruch mitten im Satz stattfindet. ist das technisch bedingt oder ein Fehler bei der Eingabe?
    Viele Grüße
    Juta Beer

  • #18

    Rene Kaster (Samstag, 10 Mai 2014 13:34)

    Halo nochmal
    Ich ich habe die letzten Eintrege im Gästebuch gelesen
    und würde mich freuen einen der Sammelband von ,, Der Leguan"
    in meinen Regal zu stehen zuhaben wenn sie erscheinen solten!
    Ich wünsche Ihnen weiter Gutes gelingen

  • #17

    wolfgangmeilenstein (Montag, 28 April 2014 20:49)

    Endlich! Das Gästebuch funktioniert wieder so, wie es soll, und ich nutze die Gelegenheit mal für eine Antwort - auch wenn wahrscheinlich nach der ganzen Zeit keiner mehr rein guckt ;)

    Erstmal möchte ich mich gesammelt für all die netten und lobenden Worte bedanken :)
    Das ist unglaublich motivierend!

    Zum Thema spenden: Ich finde das total verrückt, dass tatsächlich Leute freiwillig Geld für etwas geben würden, das umsonst ist. Und dann auch noch für etwas, woran ich mitgewirkt habe! Aber cool ist es schon ;)
    Buttons gibts dafür nicht, aber per Paypal kann man ja Geld an eMail-Adressen schicken... Beispielsweise die da oben! Ich geb Harald auch was ab :-P

    @ Nils: Die gedruckte Version lohnt sich tatsächlich nicht, und ein Buch zu formatieren ist viel mehr Arbeit als man denkt. Außerdem ist ein einzelner Teil vom Leguan imo zu kurz, als dass ihn jemand kaufen würde. Wenn aber erstmal mehrere Teile fertig sind, werde ich vermutlich eine Art Sammelband in gedruckter Form herausbringen - schon alleine, um ihn zu verschenken und mir selbst ins Regal zu stellen. Das wird wohl aber noch eine Weile dauern.

    Achja: Wegen dem zweiten Teil vom Leguan werde ich nächste Woche mal was schreiben. Muss erst einmal Bestandsaufnahme machen, ein Datum errechnen, nochmal 6 Monate draufpacken, weil es sowieso immer länger dauert, usw. Freut mich aber sehr, dass Interesse besteht :)

  • #16

    Der_Notar (Donnerstag, 03 April 2014 01:53)

    Wolfgang "Der Leguan" ist der Wahnsinn!!
    Vielen Dank, dass du so ein Monster rausgehauen hast.
    Ich wünsch dir alles Gute

  • #15

    Norman (Mittwoch, 26 März 2014 21:22)

    besteht die Möglichkeit zur Spende? Als Dankeschön für das Hörbuch "Der Leguan - Dione ".

  • #14

    moepi (Montag, 24 März 2014 15:30)

    bitte mehr vom leguan, vor allem als hörbuch - so gut :>

  • #13

    Rene kaster (Mittwoch, 19 März 2014 12:41)

    Hallo Herr Meilenstein
    ich habe mir die Geschichte ,, der Leguan" angehört .
    Und finde es großartig!
    Wann kommt den der 2 Teil raus ?
    Und ist dann dieser auch kostenlos zu downloaden?

    Gutes gelingen ihnen wünsche ich ihnen

  • #12

    Beinahe (Donnerstag, 20 Februar 2014 01:11)

    Wunderbar,

    sprachbildlich, eine nette Stimme/-notation, im Ganzen sehr gelungen.

    Ein Ebook kann ich nicht brauchen, gibt es einen BTC Spendenbutton irgendwo?

    Gruesse von fern der Heimat!

    n

  • #11

    Nils (Donnerstag, 09 Januar 2014 02:37)

    Hallo Wolfgang;

    Das Hörbuch "Der Leguan" hat mir äußerst gut gefallen. Das traf genau meinen Geschmack. Nun sind eBooks leider garnicht mein Geschmack. Deshalb würde ich mich außerordentlich über eine handfeste Version freuen, um Deine kreativen Bemühungen finanziell zu unterstützen. Da es sich allerdings vermutlich nicht lohnt, nur für mich eine gedruckte Version zu veröffentlichen (die ich mir leisten kann!), ist dies nur als Anmerkung zu betrachten. Vielleicht finden sich ja noch andere Interessenten.

    Viel Erfolg und liebe Grüße,
    Nils

  • #10

    normannrw (Donnerstag, 07 November 2013 22:28)

    habe mir dir das Hörbuch der Leguan auf Youtube angehört. Absolut genial!!! Bitte unbedingt mehr!!! PS: Das Ebook wird natürlich nachträglich gekauft

  • #9

    bastian (Mittwoch, 25 September 2013 16:47)

    Hallo Herr Meilenstein,
    ich bin seit meiner Kindheit ein großer Sci-Fi fan, Jan Tenner hat mich entjungfert und so bin ich reich und glücklich an wundervoller Phantasie und phabelhaften Romanen gewachsen und erglückt worden.

    Auch der von Ihnen geschriebene bzw gesprochene "Der Leguan" ist ein Meisterwerk der Sci-Fi geschichte. Hiermit möchte ich mich bedanken und sie motivieren weiterzumachen.

    Viel Glück und weitere großartige Phantasie beim schreiben,
    Bastian

  • #8

    CX (Freitag, 24 Mai 2013 22:10)

    Hallo Wolfgang, Der Leguan (Lesung) hat mir sehr gut gefallen. bin schon auf Teil 2 gespannt.

  • #7

    Ilka (Montag, 31 Dezember 2012 16:13)

    Lieber Wolfgang,

    danke für Dein Hörspiel "Der Leguan"! Ich bin schon gespannt, wie's weiter geht!

    Danke auch für Deinen Erfahrungsbericht über CreateSpace; hilfreich gerade weil von einem "normalen" Benutzer und mit Bildern dokumentiert.

    Das beste Druckbild liefert übrigens tatsächlich nach wie vor der Schriftsatz mit LyTex (es gibt eine WYSIWYM-Oberfläche namens Lyx). Frohes Schreiben!

    Komm gut ins neue Jahr!
    Ilka

  • #6

    wolfgangmeilenstein (Montag, 17 Dezember 2012 12:44)

    Hi Leguaner,
    die nächste Folge (11) ist schon in der Youtube Playlist. Ich werde demnächst auch die Links hier auf der Seite einfügen und den Download bereit machen.
    Folge 12 kommt dann in ca einer Woche.
    Liebe Grüße
    Wolfgang

  • #5

    Leguaner (Montag, 17 Dezember 2012 01:03)

    Hallo,
    würde mich gerne erkundigen, wann die nächste Leguan-Folge erscheint.
    Ich bin nahezu süchtig danach, will unbedingt wissen, wie es weitergeht.
    Ist schon absehbar, wann die nächste Folge veröffentlicht wird?
    Ich hoffe, schon sehr bald und von mir aus soll es ruhig unendlich viele Folgen davon geben.
    Viele Grüße!

  • #4

    Peter B. Welker (Mittwoch, 31 Oktober 2012 13:43)

    Danke.
    Für das Hörbuch, auch wenns noch nicht fertig ist

  • #3

    Mirko (Freitag, 05 Oktober 2012 13:29)

    Hallo Wolfgang, ich hab mich sonst nicht großartig für hörbücher intressiert aber nachdem ich den Leguan 1ste folge gehört habe war och so gebannt dass ich mir alle weitere folgen auch sofort auch angehört habe:D einfach super! Ich freu mich schon auf folge 6. vielen dank:-)

  • #2

    Milgo (Samstag, 23 Juni 2012 16:42)

    Ich finds total super, dass Pablo auch als Taschenbuch erhältlich ist! Ich werds mir mal besorgen und bin gespannt. :)

  • #1

    Mona aus Bonn (Montag, 18 Juni 2012 22:55)

    Hallo Wolfgang,

    Du hast eine äußerst sympathische Selbst- und Buchdarstellung! Ich bin leider kein Fantasy-Fan und freu mich daher wie Bolle auf den Detektivroman mit dem Werwolf. Werwölfe gibts seit meiner Kindheit ja auch in echt! Oder?

    Beste Grüsse aus dem Rheinland
    Mona